Montag, 20. Februar 2017

Kreativ zwischen den Meeren...


Es ist wieder soweit, Zeit für den Glamour-Girls-Blog-Hop!
Heute haben wir uns mal das Thema: "Frühjahr-Sommer-Katalog" herausgesucht, es gibt ja sooo viele neue, schöne Sachen darin!

Ich habe mir die Thinlits "Fensterschachel" zur Brust genommen, allerdings habe ich gar keine Fenster hinein gestanzt, ich habe sie einfach ein bisschen in der Größe verändert. 
Wie das funktioniert zeige ich euch gerne mal in einem Extra-Beitrag wenn ihr wollt!
Aber schaut es euch erst mal an:

Ich habe hier drei verschiedene Größen, bzw. Höhen

Die Fuchs-Schachtel ist die normale Standard-Größe, so kommt sie aus der Form. Ich habe die Seiten mit Designerpapier verziert und ein kleines Banner obendrauf platziert. Natürlich darf der gestempelte Fuchs nicht fehlen, und da habe ich noch einen kleinen Tip für euch:

Falls ihr euch schon immer gefragt habt, wie ihr den gestempelten Fuchs mit der passenden Handstanze ausstanzen sollt, dann zeige ich euch hier einen kleinen Trick:
Ich stanze einmal in weißes Papier und lege mir die Stempel dann in die "Löcher". 

So kann man den Acrylblock darauf platzieren und hat gleich die richtigen Abstände zwischen den Stempeln.

So passt der Abdruck genau in die Stanze und man hat nicht so viel Fummelei! ;-)


Dies hier ist die kleinste Variante, ich habe nach dem Ausstanzen der Grundform einfach die Hälfte der Seitenwände abgeschnitten und das Ganze dann wie gewohnt zusammen geklebt. Verziert habe ich hier mit dem wunderschönen Designerpapier "Zum Verlieben" und einem kleinen Schmetterling in "Zarte Pflaume"


Und hier kommen wir schon zur höchsten aller Schachteln. Sie ist 21cm hoch, es passt nämlich genau ein A4 Bogen Papier (quer genommen) um die Grundform der Schachtel herum. Gefalzt wird jeweils bei 4,5cm und dann passt es perfekt!

Auch hier habe ich das Designerpapier "Zum Verlieben" benutzt, es ist wirklich wunderschön!
Die kleinen Blümchen sind in Kirschblüte, Himmelblau und Vanille pur ausgestanzt, geschnitten und gewickelt. Für alle, die Blumen auf die altbekannte Art machen wollen, ohne spezielle Stanze, hier eine kleine Anleitung:

 
Ich habe Kreise mit der 2" Kreisstanze ausgestanzt und spiralförmig eingeschnitten. Dabei ist es nicht so schlimm, wenn es etwas unrund aussieht, ich bin da ja auch kein Spezialist drin! Nach dem schneiden rollt ihr, entweder mit Hilfe eines Schaschlikspießes oder einer Pinzette, das Papier auf und kliebt das Ganze auf der Mitte des Kreises fest.
Die Größe der Blumen ändert sich mit der Größe des ausgestanzten Kreises, je größer der Kreis, desto größer die Blume.

Falls ihr Fragen zu einem meiner Projekte habt, dann immer raus damit, ich beantworte sie gerne!
Und nun wünsche ich euch viel Spass bei den anderen, schaut mal durch, was da so gezaubert wurde!

Hier kommt noch mal die gesamte Blog-Liste:

Liebe Grüße,
Astrid

Sonntag, 12. Februar 2017

Geschenke, Geschenke...

Ich liebe Geschenke!! 
Und zwar nicht nur wenn ich welche bekomme, sondern noch mehr, wenn ich ich sehe, wie sich andere über meine Geschenke freuen!
Franzi, die Gastgeberin der letzten Bastelparty, hat natürlich auch ein Geschenk bekommen! Ich kenne ja meistens die Gastgeberinnen persönlich und so fällt die Auswahl des Gastgeber-Geschenkes nicht ganz so schwer! In der Regel ist es etwas selbst gebasteltes, so auch diesmal. Allerdings ist die Idee nicht auf meinem Mist gewachsen, ich habe ein Video von Sylvia Schreck gesehen und wusste: Das muss ich machen!!!
Also habe ich mein weißes Staz On Stempelkissen gezückt und losgelegt! Und was soll ich sagen? Es ist so einfach, ich habe es gleich beim ersten Mal geschafft! ;-)
Ein bestempeltes Teelichtglas!
Die Bordüre stammt aus der Sale-a-Bration, das Stempelset heißt "Delikate Details"

Ich habe das elektrisches Teelicht noch mit ein bisschen Glitzerband aufgehübscht und bevor ich es verschenkt habe hab ich es natürlich auch noch nett verpackt (aber das habe ich natürlich vergessen zu fotografieren...)

Ist das nicht schön????

Franzi hat sich sehr gefreut und das ist ja die Hauptsache!!!
Allerdings habe ich überraschenderweise auch ein Geschenk von Franzi bekommen! Ich war ganz platt, das kam echt unerwartet!!
Eine wunderschöne Tasse, gefüllt mit allerlei Leckerem! :-)

Beim Auspacken habe ich dann erst gesehen, was da sonst noch drin war. 
Die Fähnchen sind kleine Post-Its, in Gold und türkis!!!
Hach, sind die schön!!!!!
Vielen, vielen Dank liebe Franzi!!!!!
Das wäre nicht nötig gewesen, aber ich freu mich wie Bolle!!!!

Nun wünsche ich euch allen noch einen schönen und gemütlichen Rest-Sonntag, ich melde mich nächste Woche wieder!!

Liebe Grüße,
Astrid


Mittwoch, 8. Februar 2017

Ganz außergewöhnlich, ohne Anlass...

Was ist denn da los?? Heute melde ich mich mal ganz ohne Anlass, also kein Blog-Hop und keine Challenge! Wie kann das sein?????
Es tut mir so leid, dass der Blog in den letzten Monaten so vernachlässigt wurde. Abgesehen von den o.g. Anlässen, habe ich es wirklich nicht geschafft, hier etwas zu veröffentlichen. Das ist super schade und gefällt mir auch nicht wirklich, aber es geht zur Zeit einfach nicht anders...
Ich will euch auch gerne ein bisschen erklären, warum.
Dass ich umgezogen bin, habt ihr ja mitbekommen. Leider ist es immer noch so, dass wir hier zu Hause kein Internet haben, das heißt, immer wenn ich mich einloggen will, muss ich den Hotspot im Ipad aktivieren und hoffen, dass der Empfang gut genug ist, um Bilder hin und her zu laden. Bevor diese nämlich auf dem Blog landen, werden sie kurz von mir bearbeitet, sie bekommen ihr Wasserzeichen und runde Ecken (kleine Macke von mir). Wenn nun im www viel los ist (gerne am Wochenende), dann dauert das eeewig. Und macht keinen Spass! Aber das ist nur der technische Aspekt.
Dazu kommt noch, dass ich meine Stunden auf der Arbeit "hochgefahren" habe, das heißt, mein heißgeliebter freier Mittwoch ist seit Oktober Geschichte.
Und durch den längeren Weg zur Arbeit und zurück, ist der Tag so verflixt kurz geworden!! 
Da meine Familie aber auch noch gerne etwas von mir hätte und der Haushalt sich auch nicht alleine macht, ist das bloggen leider hinten raus gefallen.
Dabei bin ich trotzdem noch kreativ aktiv, keine Sorge!
Und wenn ihr diesen sehr langen Text geschafft habt, dann zeige ich euch auch ein paar hübsche Sachen! :-)
Ich finde es toll, dass ihr mich noch nicht verlassen habt und mir immer wieder mit lieben Kommentaren oder Nachrichten zeigt, dass ihr noch da seid! Ich lese sie alle und wenn ich es nicht schaffe, sie zu beantworten, dann seid bitte nicht böse!!!
Ich weiß leider nicht, wann sich zumindest die Internet-Krise in Luft auflöst, die Breitbandnetz-Gesellschaft lässt uns da ein wenig im Dunkeln tappen...
Aber ich werde weiterhin mein Bestes geben und, wann immer ich es schaffe, bloggen!

In den letzten Zeit ist auch soooo viel passiert was ich euch gerne zeigen möchte, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll!
Da war die Glamour-Girls Weihnachtsfeier mit all ihren Swaps und der Deko,
diverse Bastelpartys haben stattgefunden und ich habe es tatsächlich auch geschafft, "einfach nur so" zu basteln.
All das will ich euch gerne zeigen, aber wo fange ich an???
Chronologisch wäre logisch, aber Logik ist ja nicht meine Stärke, also fange ich mit der gestrigen Bastelparty an. Da haben wir nämlich ein Projekt gemacht in das ich spontan schockverliebt war!!! Ich hatte zwar den ganzen Sonntag damit zugebracht, alles für zwei andere Projekte zuzuschneiden und vorzubereiten und dann wollte ich ganz zum Schluss noch das Stempelset "Durch die Gezeiten" aus dem Frühlingskatalog ausprobieren.
Und BÄÄÄMMM, das war es!
Also habe ich das komplette Partykonzept über den Haufen geworfen und wieder von vorne begonnen!
Wollt ihr nun sehen, was wir gezaubert haben???
Hier kommt es:
Ein Tischkalender in Marineblau mit dem wunderschönen Leuchtturm

Hier könnt ihr sehen, wie der Kalender steht, die Idee habe ich von Christiane.
Und so sahen die Werke der Teilnehmer aus:

Sind die nicht toll geworden?! Und es war sogar eine "Anfängerin" dabei, sie hat zum ersten Mal gestempelt und es super hinbekommen! Da sieht man mal wie einfach es ist, mit den richtigen Materialien und dem richtigen Werkzeug etwas tolles zu zaubern!!

Und weil ihr euch am Anfang des Beitrages durch so viel Text arbeiten musstet, zeige ich euch heute auch noch die Begrüßerle die alle Gäste auf ihrem Platz liegen hatten:
Die klassische kleine Sour-Cream-Verpackung, gefüllt mit einem Küsschen.
Der kleine Stempel auf der Vorderseite stammt aus dem Set "Fenster zum Glück", ich habe ihn mit den Markern eingefärbt, so bekommt man einen zweifarbigen Abdruck.
 

Beim nächsten Mal (und ich hoffe, es dauert nicht zu lange) zeige ich euch das Gastgebergeschenk, das ist nämlich auch echt niedlich geworden!
Und falls ihr nun auch so einen tollen Kalender gestalten möchtet, ein paar Möglichkeiten habe ich noch, meldet euch einfach bei mir und wir machen einen Termin zu einer Bastelparty!!

Liebe Grüße und nochmals Danke für eure Geduld,
Astrid


Freitag, 3. Februar 2017

Alt trifft Neu Challenge No. 47

Es gibt ja neue Regeln bei "Alt-trifft-Neu", Challenge-Zeit ist jetzt immer der erste Freitag im Monat!
Und heute ist es soweit und das Thema lautet:
"Danke sagen"

Danke zu sagen ist ja fast ein bisschen "aus der Mode" gekommen, man sagt es viel zu selten. Und wir Bastler können ja auch noch was hübsches dazu zaubern. Das haben wir vom Design-Team zum Anlass genommen und eine Challenge daraus gemacht.

Ich habe ein paar Anhänger gebastelt, das geht mit der Stanze "gewellter Anhänger" ja wahnsinnig einfach und schnell:


Ich habe sie in fünf verschiedenen Farben gestaltet, in Himbeerrot, Kürbisgelb, Bermudablau, Wassermelone und Osterglocke.

Hier seht ihr, was ich alles benutzt habe. Die Stempelsets sind wirklich schon alt, das Set mit den "Danke" Schriftzügen hat ja sogar noch die alte Verpackung... :-)

Die Blumen und der Schriftzug sind mit Staz On gestempelt und dann mit den neuen Aquarellstiften aus dem Frühjahrskatalog und einem Mischstift coloriert.
Colorieren ist ja nicht so mein Ding, aber bei so kleinen Flächen wir den Blümchen gelingt das sogar mir! ;-)
Passend dazu hatte ich noch ein Sammelsurium an alten Bändern, die habe ich gleich mit verwendet.

Diese Anhänger sind dann schnell mal an eine Schachtel Pralinen oder ein Fläschchen gehängt und so hat man immer was in der Hand zum Danke sagen!

Jetzt seid ihr wieder dran, macht ein Foto von eurem Werk und ladet es bei "Alt trifft Neu" hoch. Wir freuen uns über eure Werke!!!

Liebe Grüße,
Astrid


Montag, 16. Januar 2017

Kreativ zwischen den Meeren...


Es ist soweit, heute startet der erste Glamour-Girl Blog-Hop im neuen Jahr!
Und weil das neue Jahr bei Stampin´Up! ja traditionell mit der Sale-a-Bration beginnt, ist das heute auch unser Thema:
Sale-a-Bration

Ich habe mir zwei verschiedene Sale-a-Bration-Geschenke ausgesucht und diese miteinander verbunden!
Zum einen das Designerpapier "Traum vom Fliegen", zum anderen die "Blechdose für Karten". Die Dose selbst habe ich zwar nicht  benutzt, aber mit ihr kommen Register und die habe ich mal schnell zweckentfremdet. Aber schaut selbst:
Ich habe mir ein "Geschäftsbuch" gemacht damit die Zettelwirtschaft auf meinem Schreibtisch endlich ein Ende hat! Das Tolle daran ist, ich kann es beliebig erweitern falls mir im Laufe der Zeit etwas fehlt und/oder sich als unpraktisch erweist!

Hier könnt ihr die Register sehen, mit der Dose kommen insgesamt 9 Stück davon, ich habe aber erstmal nur 3 benutzt.
Bezogen habe ich diese mit dem Designerpapier, das war mir im Flyer erst zu bunt, in echt finde ich es aber doch ganz hübsch! ;-)

Beschriftet habe ich die Labels mit meinem Dymo und durchsichtigem Beschriftungsband. Den Dymo und das Band gab es bei uns letzte Woche bei Aldi (Nord) und da konnte ich meine Vorräte an Band endlich wieder aufstocken...

Als dritte Rubrik habe ich in meinem Buch das obligatorische "Sonstige" ein wenig umbenannt, "Allerlei" klingt doch irgendwie netter, oder?

Auf der letzten Seite habe ich nicht einen kleinen Visitenkartenhalter untergebracht, dieser wird mit Leinenfaden verschlossen damit auch beim Transport nix verloren geht!
Dazu noch ein paar Post-Its und fertig ist das Büchlein!!
Die Seiten zwischen den Registern habe ich übrigens einfach aus Druckerpapier geschnitten, A6 Format ist, denke ich, ganz praktisch! Und so habt ihr auch eine Vorstellung von der Größe des Ganzen.

So, nun schaut aber weiter, was die anderen Mädels gezaubert haben! Falls euch mein Projekt gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar von euch!!

Liebe Grüße,
Astrid


Hier kommt die Blog-Liste:

Freitag, 13. Januar 2017

Alt trifft Neu Challenge No. 46

Ha, es ist Winter!!!
Hier in Nordfriesland zwar nicht wirklich aber zumindest bei unserer neuen Alt-Trifft-Neu-Challenge!
Da ist nämlich das Thema: Winter!! :-)

Mein Projekt hat auf den ersten Blick nicht viel mit Winter zu tun, ich will euch aber gerne erklären, warum es trotzdem passt!
Wie ihr ja wisst, bin ich im Sommer umgezogen und so ein Umzug bringt einige Projektideen oder auch Projektsets an Tageslicht die man läääängst vergessen hatte!
So auch bei diesem Set, der Geburtstagskalender! Den musste ich unbedingt haben als er damals im Katalog war und dann habe ich ihn für ruhigere Zeiten zur Seite gelegt und da ist er leider auch geblieben!
Bis jetzt!
Beim Umzug fiel er mir in die Hände und da ich im Januar dazu neige, meinem Leben etwas Struktur einzuhauchen und groooooße Pläne mache, wie ich mich besser organisieren kann, war klar dass ich ihn nun fertig machen muss! Und da ist er, der Bezug zum Winter!! ;-)
Ach so, die Strukturierung hält leider immer nicht so lange an, meistens kommt irgendwas dazwischen und dann sind alle meine Pläne hinfällig! Dazu schreibe ich euch in den nächsten Tagen noch was, nun habt ihr endliche ein paar Bilder verdient:

Es ist wirklich ein wunderschönes und praktisches Projektset!!

Der Januar ist in Lagunenblau und Aquamarin gehalten,

der Februar in Wassermelone  und Altrose,

der März in Honiggelb und Olivgrün.

Und natürlich fehlt auf keinem Blatt der Glitzer!! ;-)

Die anderen Monate habe ich noch nicht geschafft, aber bis zum April ist es ja auch nicht ein bisschen hin!
Nun seid ihr wieder gefragt, macht Fotos von euren Winterprojekten und ladet sie bei "Alt trifft Neu" hoch, wir vom Designteam freuen uns über jeden der mitmacht!!!

Ganz liebe Grüße,
Astrid

Montag, 19. Dezember 2016

Kreativ zwischen den Meeren...


Herzlich willkommen zum letzten Glamour-Girls Blog-Hop in diesem Jahr!!
Das Thema heute lautet:
Winterliche Deko

Ich gebe es ja zu, ich stehe auf Lichterketten!
Nicht auf die bunten, da hab ich letztens gelernt, dass die ein wenig verpönt sind, nein, ich mag die kleinen weißen, batteriebetriebenen LED-Lichterketten. Die sind sooo praktisch, weil man keine Steckdose braucht, kann man sie überall hinhängen wo man sie grade haben möchte.
Und da liegt es natürlich nahe, dass ich eine aufhübsche:

Ich habe das Set "Flockenzauber" benutzt, auf Pergamentpapier mit Versamark gestempelt, mit Silber embossed und dann ausgestanzt. Ich habe immer zwei Flocken zusammengeklebt und die größeren über das Lämpchen gestülpt und die kleineren als Deko dazwischen geklebt.

Zuerst sieht das Ganze etwas farblos aus aber wenn man die Lichterkette dann einschaltet sieht es echt toll aus!

Hier kann man es ein wenig besser erkennen...


Und so sieht das Ganze dann im Dunkeln aus, das Foto ist nicht der Knaller (habt ihr mal versucht eine Lichterkette im Dunkeln zu fotografieren? Der arme Autofokus...), aber ich denke, ihr versteht was ich meine!
Um den Effekt so richtig zu erkennen, empfehle ich euch, es einfach nachzubasteln! ;-)
Und keine Sorge, die LED´s werden ja nicht heiß, es kann also nichts schmelzen oder abfackeln!!

Nun könnt ihr bei den anderen stöbern, weiter geht es von hier aus bei Nina!
Hier aber noch mal zur besseren Übersicht die ganze Link-Liste:


Ich wünsche euch ganz viel Spass beim stöbern!!
Liebe Grüße,
Astrid