Montag, 20. Februar 2017

Kreativ zwischen den Meeren...


Es ist wieder soweit, Zeit für den Glamour-Girls-Blog-Hop!
Heute haben wir uns mal das Thema: "Frühjahr-Sommer-Katalog" herausgesucht, es gibt ja sooo viele neue, schöne Sachen darin!

Ich habe mir die Thinlits "Fensterschachel" zur Brust genommen, allerdings habe ich gar keine Fenster hinein gestanzt, ich habe sie einfach ein bisschen in der Größe verändert. 
Wie das funktioniert zeige ich euch gerne mal in einem Extra-Beitrag wenn ihr wollt!
Aber schaut es euch erst mal an:

Ich habe hier drei verschiedene Größen, bzw. Höhen

Die Fuchs-Schachtel ist die normale Standard-Größe, so kommt sie aus der Form. Ich habe die Seiten mit Designerpapier verziert und ein kleines Banner obendrauf platziert. Natürlich darf der gestempelte Fuchs nicht fehlen, und da habe ich noch einen kleinen Tip für euch:

Falls ihr euch schon immer gefragt habt, wie ihr den gestempelten Fuchs mit der passenden Handstanze ausstanzen sollt, dann zeige ich euch hier einen kleinen Trick:
Ich stanze einmal in weißes Papier und lege mir die Stempel dann in die "Löcher". 

So kann man den Acrylblock darauf platzieren und hat gleich die richtigen Abstände zwischen den Stempeln.

So passt der Abdruck genau in die Stanze und man hat nicht so viel Fummelei! ;-)


Dies hier ist die kleinste Variante, ich habe nach dem Ausstanzen der Grundform einfach die Hälfte der Seitenwände abgeschnitten und das Ganze dann wie gewohnt zusammen geklebt. Verziert habe ich hier mit dem wunderschönen Designerpapier "Zum Verlieben" und einem kleinen Schmetterling in "Zarte Pflaume"


Und hier kommen wir schon zur höchsten aller Schachteln. Sie ist 21cm hoch, es passt nämlich genau ein A4 Bogen Papier (quer genommen) um die Grundform der Schachtel herum. Gefalzt wird jeweils bei 4,5cm und dann passt es perfekt!

Auch hier habe ich das Designerpapier "Zum Verlieben" benutzt, es ist wirklich wunderschön!
Die kleinen Blümchen sind in Kirschblüte, Himmelblau und Vanille pur ausgestanzt, geschnitten und gewickelt. Für alle, die Blumen auf die altbekannte Art machen wollen, ohne spezielle Stanze, hier eine kleine Anleitung:

 
Ich habe Kreise mit der 2" Kreisstanze ausgestanzt und spiralförmig eingeschnitten. Dabei ist es nicht so schlimm, wenn es etwas unrund aussieht, ich bin da ja auch kein Spezialist drin! Nach dem schneiden rollt ihr, entweder mit Hilfe eines Schaschlikspießes oder einer Pinzette, das Papier auf und kliebt das Ganze auf der Mitte des Kreises fest.
Die Größe der Blumen ändert sich mit der Größe des ausgestanzten Kreises, je größer der Kreis, desto größer die Blume.

Falls ihr Fragen zu einem meiner Projekte habt, dann immer raus damit, ich beantworte sie gerne!
Und nun wünsche ich euch viel Spass bei den anderen, schaut mal durch, was da so gezaubert wurde!

Hier kommt noch mal die gesamte Blog-Liste:

Liebe Grüße,
Astrid

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen